Fandom


„Möge Ralnor heute nicht launisch sein.“
— Ein Seefahrer
Die ralnorischen Meere sind die anliegenden Gewässer an der Küste von Artemissia, an diesen Gewässern wurden auch die Häfen erbaut, an denen man anlegen kann. Dem Mythos zur Folge, soll Ralnor, der Schutzgeist der Sindar, über dieses Meer herrschen, so erschafft dieser Wasserstrudel und Seebeben, um Feinde davon abzuhalten, Artemissia zu betreten, so soll dieser in den Abyssströmen verweilen, der tiefste Punkt des ralnorischen Meeres.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.