Fandom


„Wir dürfen nicht die Kontrolle über die Situation verlieren, diese Operation ist von höchster Bedeutsamkeit! Operation Overkill darf nicht fehlschlagen.“
— Yavis Blutmond

Biografie

Yavis Blutmond, ein Abkömmling der sehr bekannten und verehrten Familie Blutmond, ist einer der engsten Berater des Kaisers und Verwalter des Großritterstabs. Er sorgt für Ordnung und Recht in den Rängen des CdF und führt, wenn nötig, Massenerschießungen durch, um die Moral auf den Schlachtfeldern der Welten Terra und Jorda zu verstärken. Er ist ein sadistischer Soziopath der immer bereitwillig Verluste in Kauf nimmt.

Yavis Blutmond war am Anfang seiner Karriere, nach dem Abschluss der Offiziersakademie in Lohengrin ein einfacher Lieutnant welcher einem Zug, bestehend aus 20 Männern zugeteilt wurde. Nach einiger Zeit beweiste er sich in vielen Schlachten und wurde in den Rang eines Majors befördert wodurch er der Kommandant eines Korps wurde, wodurch im 500 Männer unterstanden. Nach den Luftschlachten um Ravania und Marehkarra, in denen er als Kommandant der Entermannschaften tätig war und dort für eine vernichtende Niederlage des Feindes sorgte, wurde er zum Kaiser bestellt. Von diesem Zeitpunkt an änderte sich sein Leben drastisch. Er unternahm durch die Empfehlung des Kaisers einen Karrieresprung von dem Rang eines Majors in den Rang eines Großrittermajors und wurde direkt in den Großritterstab aufgenommen.

Im Großritterstab wurde er nicht freundlich empfangen, man musste sich den Platz verdienen, egal ob man über Empfehlung des Kaisers verfügte oder nicht. Man sah ihn als einen wertlosen Emporkömmling an der nach kurzer Zeit seinen Platz wieder verlieren würde, doch man sollte sich täuschen. Er wurde in den ersten Monaten in denen er seinen neuen Rang bekleidete damit betraut die West-Front zu Babylon zu befehligen. Er konnte große Heeresverbände des Feindes abwehren und verdiente sich dadurch das eiserne Krux und den stählernen Tiger welche ihm vom Reichskanzler Amadeus X verliehen wurden. Er wurde ebenfalls in den Rang eines Großritterfeldmarschall befördert und bei einer Wahl zum Großritterstabschef ernannt. 

Er ist der Fähigste Großritter des Kaiserreichs und verfügt über alle Mittel die der imperialen Armee zur Verfügung stehen. Er verfügt über sämtliche Teile der Armee, den Grenzverbänden und der Polizei.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.