FANDOM


Anur - Herr und Hüter des Totenreiches (siehe +Anurs Reich), Gott der Natur und der Wüste, Herr des Totenorakels, Feuerzwilling, Löwengott. Wird von den verschiedenen Völkern dieser Welt unter anderem unter den Namen Acron, Gallus, Khayr, Kirmin und Yrlo angebetet.

Göttliche Gaben als Traumritter-Patron im D&D 5e Rollenspiel auf Myra Edit

  • Anur gibt dir die Fähigkeit Untote, Dämonen und Teufel zu vertreiben, wie ein Priester des Ranges (Dein Level-5)x2, mit einer Chance von (Anzahl der Jahre die er dein Patron ist)% wie ein Priester deines eigenen Levels zu vertreiben. Ein Traumritter von Level 6 kann immer vertreiben wie ein Level 2 Priester, Lv 7 wie ein Lv4 Priester, Lv8 wie ein Lv6 Priester (womit er mit dem normalen Paladin aufholt) und ab Lv9 wie ein Lv8 Priester, später besser als Priester (bis dahin wird er Dämonen entgegen treten müssen und das brauchen) /
  • Wenn diese Gottheit deine Wahl als Erstpatron ist, kannst du jederzeit in Level 1-5 Untote wie ein Level 1 Priester vertreiben. Ist er nicht dein Erstpatron, so bleibt in Level 1-5 nur die Chance von (Anzahl der Jahre die er dein Patron ist)% wie ein Priester deines eigenen Levels zu vertreiben.

Göttliche Gebote Edit

  • Anur verlangt, dass du alle Toten begräbst und alle Untoten nach einem Kampf verbrennst -
  • und alle Untoten bekämpfst die du findest.

Kombination von Patronen Edit

  • Anur, Horcan und Zamnait sind die beste Dreierkombination gegen Untote.
  • Anur und Pura - als Tod und Schicksal - sind die mächtigste Kombination um das Schicksal zu gestalten, das du mit Horcan als Patron voraussehen kannst. Gläubige aus Kokyo sollten nach einem von beiden direkt die andere anstreben.

Siehe auch Edit

Community content is available under CC-BY-SA unless otherwise noted.