FANDOM


Parana - die Sanfte Heilerin, Taubengöttin

Göttliche Gaben als Traumritter-Patronin im D&D 5e Rollenspiel auf Myra Edit

  • Parana gibt dir ab dem Zeitpunkt wo sie deine Patronin wird einen extra 1d4 auf jedes künftige Mal wo HitPoints gewürfelt werden (bis zu einem Maximum von 4 inklusive Konstitutions-Bonus, von 6 falls dieser Bonus 4 ist) /
  • Parana gibt die Fähigkeit zu Traumreisen, wie andere Traumritter das nicht vor Level 9 nutzen können.
  • Sprüche/Wunder:
    • (1) Krankgheiten heilen 1/Woche pro volle 3 Level
    • (2) Schwere Wunden heilen 2d8 +1/Level -ODER- Blindheit/Taubheit heilen - ODER- Lähmung aufheben, 1*/Tag pro volle 6 Level,
    • (3) Durch Verlorene Level /Attribute wiederherstellen (wie beim Zauber "Genesung"), 1/Monat pro volle 12 Level
  • Als Erstpatronin bekommst du ein weiteres "Leichte Wunden Heilen 1d8 pro Tag pro Level.
  • Ausserdem kannst du eine "Taube" werden (Multiclassing Traumritter/Paranapriester*in)

Göttliche Gebote und Einschränkungen Edit

Parana verlangt,

  • dass du keine Menschen und Menschenähnlichen absichtlich tötest und
  • dass du wann immer möglich selbst Gnade gegenüber allen Menschen, Halbmenschen und Humanoiden zeigst, sowie deine Gruppe dazu bewegst das Gleiche zu tun, wann immer das möglich ist.
  • Deine Heilung soll allen Menschen und Halbmenschen zukommen.

Da dies vielen normalen Abenteuerern unmöglich erscheint, so wie manchen Traumritter-Novizen die noch nicht stark genug sind nur gegen Geister und Dämonen zu kämpfen, verzichten viele Traumritter auf diese Patronin bis sie in höheren Leveln sind.

Siehe auch Edit

Community content is available under CC-BY-SA unless otherwise noted.